News

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
30.12.2015
Stadt Schaffhausen: Heftige Streifkollision zwischen Anhängerzug und Auto

(SHPol) Am Mittwochmorgen (30.12.2015) hat sich in der Stadt Schaffhausen auf der A4, eingangs Cholfirsttunnel, eine heftige Streifkollision zwischen einem Anhängerzug und einem Auto ereignet. Es wurden keine Personen verletzt, jedoch entstand an den beiden Unfallfahrzeugen erheblicher Sachschaden.

Um ca. 07.15 Uhr am frühen Mittwochmorgen (30.12.2015) fuhr in der Stadt Schaffhausen ein 30-jähriger Mann mit seinem Anhängerzug auf der A4 in Richtung Winterthur. Bei der Einfahrt in den Cholfirsttunnel, beabsichtigte der Chauffeur des Anhängerzuges vom linken in den rechten Fahrstreifen zu wechseln. Dabei übersah er ein Auto, welches durch einen 37-jährigen Mann neben dem Anhängerzug gelenkt wurde. In der Folge kam es zwischen den beiden Fahrzeugen zu einer heftigen Streifkollision, wobei der Personenwagen über die Gegenfahrbahn geschleudert wurde und dort gegen die linke Tunnelwand prallte.

 

Die beiden unfallbeteiligen Personen blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Das Auto wurde durch eine private Abschleppfirma abtransportiert.

Für die Unfallaufnahme musste der Cholfirsttunnel in beiden Fahrtrichtungen, für ca. eine Stunde von der Schaffhauser Polizei gesperrt bzw. der Verkehr umgeleitet werden.