News

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
27.12.2016
Stadt Schaffhausen: Schaffhauser Polizei ermittelt jungen Voyeur

(SHPol) Mitte November 2016 kletterte ein Mann bei einem Mehrfamiliengebäude in der Stadt Schaffhausen mehrmals auf einen Balkon und spähte in die Wohnung einer Bewohnerin. Der Voyeur konnte Ende Dezember 2016 von der Schaffhauser Polizei ermittelt werden. Er wird sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Schaffhausen verantworten müssen.

Die junge Bewohnerin einer Wohnung im erst Stock eines Mehrfamilienhauses am Weinsteig in der Stadt Schaffhausen ertappte Mitte November 2016 einen Mann auf frischer Tat, als dieser auf ihren Balkon geklettert war. Der Unbekannte ergriff sofort die Flucht, indem er vom ca. 6 Meter hohen Balkon runtersprang und im Schutz der Dunkelheit entkommen konnte, obwohl ein alarmierter Nachbar die Verfolgung aufgenommen hatte. Die Bewohnerin informierte richtigerweise umgehend die Schaffhauser Polizei. Im Zuge der getätigten Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Unbekannte bereits mehrmals auf dem Balkon gewesen war.

 

Der Unbekannte konnte mittlerweile in Person eines 22-Jährigen ermittelt werden. Es stellte sich weiter heraus, dass es sich hierbei nicht um Einbruchsversuche gehandelt hatte, sondern dass ein Voyeur am Werk gewesen war. Der einschlägig vorbestrafte und geständige Mann erklärte, auf den Balkon geklettert zu sein, um die Bewohnerin heimlich beobachten zu können.

 

Der junge Mann muss sich nun erneut vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Schaffhausen verantworten.