News

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
11.11.2019
Schussabgabe bei der Schaffhauser Polizei

Am Montagabend (11.11.2019) hat sich bei der Schaffhauser Polizei bei der Manipulation an einer Dienstwaffe ein Schuss gelöst.

Am Montagabend (11.11.2019) um 17.20 Uhr löste sich aus einer Dienstwaffe eines Polizisten der Schaffhauser Polizei während einer Manipulationsvornahme ein Schuss. Zwei Personen wurden in Spitalpflege verbracht. Der hantierende Polizist hat sich dabei an der Hand verletzt, bei einem ebenfalls anwesenden Polizisten besteht der Verdacht einer Gehörverletzung. Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Schaffhausen.