News

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
18.02.2013
Stadt Schaffhausen: Massive Lenk- und Ruhezeitverstösse eines Lastwagenchauffeurs

Am Montagmorgen (18.02.2013) ist im Schwerverkehrskontrollzentrum (SVKZ) der Schaffhauser Polizei ein Lastwagenlenker mit massiven Lenk- und Ruhezeitverstössen kontrolliert worden.


Am Montagmorgen (18.02.2013) um 11:00 Uhr überwachte eine Patrouille des Schwerverkehrskontrollzentrums der Schaffhauser Polizei (SVKZ) das temporäre Lastwagen-Fahrverbot auf der Nationalstrasse A4. Dabei stellten die Polizisten fest, dass ein Lenker eines deutschen Sattelmotorfahrzeuges das Fahrverbot missachtete. Das Fahrzeug konnte in der Folge angehalten und zur Kontrolle zurück ins Schwerverkehrskontrollzentrum geführt werden. Bei der eingehenden Kontrolle wurden teils massive Verstösse gegen die Lenk- und Ruhezeitverordnung festgestellt. Der Chauffeur war während zwei Tagen fast ununterbrochen unterwegs. Die längste Pause betrug während diesen beiden Tagen lediglich zwei Stunden.

Der Chauffeur, ein 57-jähriger Grieche, musste eine Sicherheitsleistung in der Höhe von mehreren tausend Franken hinterlegen und wird zu Handen der Staatsanwaltschaft verzeigt.