News

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
08.03.2009
Beringen: Tier ausgewichen und auf Gegenfahrbahn geraten

(SHPol) Am frühen Sonntagmorgen (08.03.2009) hat sich in Beringen-Enge zwischen zwei Personenwagen ein Verkehrsunfall ereignet. Verletzt wurde niemand.

Ein von Beringen auf der H14 kommender Fahrzeuglenker wich in der Rechtskurve Höhe Sport-Shop Enge, einem die Strasse querenden Tier aus und geriet mit seinem Fahrzeug ins Schleudern. In der Folge rutschte er auf die Gegenfahrbahn. Ein erster entgegen-kommender Fahrzeuglenker konnte noch ausweichen und eine Kollision verhindern. Ein nachfolgender, in die selbe Richtung fahrender Personenwagen, wurde seitlich von dem ins Schleudern geratenen Fahrzeug erfasst. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Da beim Unfallverursacher der Verdacht auf Angetrunkenheit bestand, wurde eine Blutprobe angeordnet und der Führerausweis vorläufig abgenommen.