News

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
15.03.2019
Neuhausen am Rheinfall: Auffahrkollision zweier Reisecars fordert drei Leichtverletzte

Am Freitagmittag kam es bei der Ausfahrt vom Parkareal am Rheinfall zu einer Auffahrkollision von zwei voll besetzten Reisebussen. Der Unfallhergang ist Gegenstand laufender Ermittlungen.

Am Freitag, 15.03.2019, kurz vor der Mittagszeit, fuhren zwei Busse ausländischer Reiseunternehmen hintereinander aus dem Parkareal des Rheinfallbeckens. Bei der Verzweigung Rheinfallstrasse / Nohlstrasse bremste der vorausfahrende Lenker aus noch nicht bekannten Gründen seinen Reisebus ab. Dieses Manöver bemerkte der folgende Fahrzeuglenker zu spät wodurch es zur Kollision kam. Durch die Wucht des Aufpralles wurden im hinteren Bus drei Passagiere leicht verletzt und mussten durch den Rettungsdienst zu Kontrolluntersuchungen in ein Spital transportiert werden. Für die Unfallaufnahme wurden zwei Spezialisten des Schwerverkehrskontrollzentrums hinzugezogen. Die beiden stark beschädigten Reisebusse mussten durch die Autohilfe Zürich abtransportiert werden.

Durch die jeweiligen Touristenführer wurden Ersatzbusse für die Weiterreise organisiert. Einer dieser Ersatzbusse blieb anschliessend im Dorfkern von Neuhausen am Rheinfall mit technischen Problemen stehen. Die Reparatur/Weiterfahrt wurde durch den Chauffeur selbst organisiert.