News

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
28.08.2019
Kanton Schaffhausen: Betrugsmasche gegen Vereinsmitglieder

Im August 2019 wurden im Kanton Schaffhausen vermehrt Vereinsmitglieder von E-Mail-Betrügern angeschrieben. Die Schaffhauser Polizei warnt vor dieser Internetkriminalität.

Im August 2019 gingen bei der Schaffhauser Polizei vermehrt Meldungen von Vereinsmitgliedern ein, die per E-Mailnachrichten aufgefordert worden waren, einen Geldbetrag an den vermeintlichen Vereinspräsidenten zu überweisen. Die E-Mailadresse des Absenders war dabei identisch mit derjenigen des Vereinspräsidenten. Diese hatten die Betrüger auf den Internetseiten der Vereine ausfindig gemacht.

 

Oft gab die Täterschaft an, dass das Geld für einen medizinischen Notfall benötigt würde. In der Folge wurden ausländische Bankkontodaten angegeben, auf welche die Beträge einbezahlt werden sollten.

 

Die Schaffhauser Polizei weist darauf hin, dass einmal getätigte Überweisungen oft nicht oder nur sehr schwer rückgängig gemacht werden können. Zudem empfiehlt sie, sich nicht auf derartige E-Mails einzulassen und ruft vor allem Finanzverantwortlichen von Vereine zur Vorsicht auf.