News

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
11.12.2019
Thayngen: Bewohner kann Brand selbständig löschen

Am frühen Dienstagabend (10.12.2019) hat es in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Thayngen gebrannt. Personen wurden dabei keine verletzt. Die Brandursache dürfte ein technischer Defekt sein.

Am Dienstagabend (10.12.2019), kurz nach 18:00 Uhr, konnte der heimkehrende Wohnungsmieter dicker Rauch in seiner Wohnung feststellen. In der Folge gelang es dem Mieter das noch vorhandene Glutnest selbständig zu löschen und die Wohnung zu lüften. Anschliessend informierte er die Einsatzzentrale der Schaffhauser Polizei. Verletzt wurde niemand. Durch den kriminaltechnischen Dienst der Schaffhauser Polizei wurde die Ermittlung durch-geführt. Aufgrund ersten Erkenntnissen steht eine technische Brandursache bei einer Weihnachtsbeleuchtung, oder deren Elektroanschlüssen, im Vordergrund. Die genaue Brandursache und die Höhe des Sachschadens sind jedoch noch Gegenstand laufender Ermittlungen. Andere Personen des Mehrfamilienhauses mussten nicht evakuiert werden.