News

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
06.06.2020
Thayngen/SH: Alleinunfall mit Personenwagen

Am Samstagmorgen (06.06.2020) kam es um ca. 09:00 Uhr auf der A4 in Thayngen zu einem Alleinunfall mit einem Personenwagen, welcher mit der dortigen Signalisationstafel sowie dem Wildzaun kollidierte. Verletzt wurde niemand.

Am Samstagmorgen (06.06.2020) um ca. 09:00 Uhr fuhr ein 18-jähriger Personenwagenlenker von Schaffhausen herkommend auf der A4 in Fahrtrichtung Grenzübergang Thayngen. Kurz nach der Einfahrt Thayngen wich der Lenker gemäss eigenen Aussagen einer Katze aus. Infolge des Ausweichmanövers verlor der Lenker die Herrschaft über den Personenwagen, überquerte die Gegenfahrbahn und kollidierte anschliessend mit einer Signalisationstafel sowie dem Wildzaun. Der Unfalllenker blieb dabei unverletzt. Der genaue Unfallhergang ist Gegenstand laufender Ermittlungen.

 

Im Einsatz standen neben der Schaffhauser Polizei auch der vorsorglich aufgebotene Rettungsdienst der Spitäler Schaffhausen, sowie eine private Abschleppfirma, welche den Personenwagen abtransportierte.