News

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
09.07.2020
Stadt Schaffhausen: Auffahrkollision vor Fussgängerstreifen

Am Mittwochmorgen (08.07.2020) ereignete sich in der Stadt Schaffhausen eine Auffahrkollision zwischen einem Motorrad und einem Auto. Der Motorradlenker wurde dabei verletzt. Es entstand Sachschaden an den beiden Unfallfahrzeugen.

Unfallstelle

Um 08.45 Uhr am Mittwochmorgen (08.07.2020) fuhr ein 64-jähriger Mann mit seinem Motorrad auf der Rietstrasse in Richtung Stadtzentrum Schaffhausen. Bei einem Fussgängerstreifen, kurz nach der Blumenaustrasse, hielt der Motorradlenker an um einigen Fussgänger den Vortritt zu gewähren. Zur gleichen Zeit fuhr ein 55-jähriger Mann mit seinem Auto hinter dem Motorrad. Dieser bemerkte das Halten des Motorradlenkers zu spät und es kam in der Folge zur Auffahrkollision. Der Motorradlenker wurde dabei verletzt und musste durch Passanten betreut werden. Danach wurde der Verletzte - durch den ausgerückten Rettungsdienst - in ein Spital gebracht.

 

Beide Unfallfahrzeuge waren aufgrund der Auffahrkollision nicht mehr fahrtüchtig. Sie wurden durch eine private Bergungsfirma abtransportiert. Da beim Unfallauto Flüssigkeit auslief, stand die Feuerwehr der Stadt Schaffhausen ebenfalls im Einsatz.